Startseite
Features
Changelog
Download
Kalender
Forum
Dokumentation
F.A.Q.
Newsletter
1&1-Shop
Kontakt
Impressum
Datenschutz

Social Bookmarks:
Teilen bei Facebook Bookmarken bei Google Twittern Teilen bei Delicious
(Icons by UIconStock)
Folge Event-List:
Facebook RSS-Feed

Logo
Werbung  

Kalender-Feed nutzen

Mit Version 4.6.0 bietet Event-List die Möglichkeit, Termine aus dem Kalender auch in Groupware-Programmen und auf Smartphones zu abonnieren, so daß die Termine dort im Kalender angezeigt werden. Hierbei handelt es sich um eine Ein-Wege-Synchronisation, d.h. es lassen sich darüber keinen neuen Termine in Event-List erstellen.

Link erstellen

Über die Schaltfläche "iCalendar-Feed" läßt sich ein Formular aufrufen, um einen individuellen Link zu erstellen, über den der Zeitraum der Termine festgelegt wird, ob die Termine nach Kategorie gefiltert werden und ob registrierte User auch Gruppen-Termine abrufen wollen. Für die Gruppen-Termine wird der Link um einen soganennanten Authtoken erweitert - dieser beitet entsprechend der Userrechte lesenden Zugriff per RSS-Feed und iCalendar-Link auf den Kalender, kann ansonsten aber nicht zum Login verwendet werden. Einige Anwendungen und die iOS-Geräte kennen auch den webcal-Adresstyp, über den der Link zum Anklicken bereitsteht. Sollte dies nicht funktionieren, mußt der Kalender manuell mit der generierten Adresse erstellt werden, die sich einfach aus dem Eingabefeld kopieren läßt.

Android Smartphones und Tablets

Das Android System kann standardmäßig noch keine iCalendar Kalender abonnieren, daher ist hier die Installation einer zusätzlichen App notwendig. Eine soltche App ist das kostenlose iCalSync, welches auch direkt mit einem passenden Link von Event-List supportet wird. Nachdem die App auf dem Smartphone installiert wurde, läßt sich im Browser auf dem Smartphone der generierte LInk direkt in iCalSync öffnen. Anschließend empfiehlt es sich noch die Einstellungen im iCalSync für diesen Kalender anzupassen, z.B. die Farbe des Kalenders und die Häufigkeit der Synchronisation. Hinweis: Obwohl CalDAV ebenfalls auf das iCalendar-Format aufbaut, kann nicht jede CalDAV-fähige App auch mit den generieren iCalendar-Daten von Event-List umgehen. Android kann aber auch mehreren Kalender über unterschiedliche Apps synchronisieren, installiere daher einfach das vorgenannte iCalSync zusätzlich, falls es mit er bisher von dir genutzten nicht funktioniert.

Mozilla Thunderbird mit Lightning

In Thunderbird über Datei → Neu → Kalender den Assistenten starten. Im aufpoppenden Fenster die Option "Im Netzwerk" wählen und auf Weiter. Im nächsten Fesnter die Option "iCalendar (ICS)" bei Format auswählen und den generierten Link aus Event-List ins Feld Adresse einfügen und auf Weiter. Nun dem Kalender einen aussagekräftigen Namen und eine passende Farbe wählen und auf Weiter. Dann auf Fertigstellen. Anschließend empfiehlt es sich, diesen neu angelegten Kalender zu bearbeiten und den Haken bei Schreibgeschützt zu setzen und die Häufigkeit der Synchronisation anzupassen.